Zu “Wie es euch gefällt”

– das als Jubiläumsstück für 50 Jahre Norderstedt geplant war (ausgefallen im November 2020), mit dem wir auch an den Stadteilfesten teilgenommen hätten:

Jetziger Stand: Leider können wir in unserer Aula nicht proben, die wir sehr schmerzlich vermissen. Auch Amphitheater-Proben nach den Osterferien (wohl noch im Norwegerpullover) mit den geplanten Aufführungen Ende Mai im Amphitheater müssen wir leider als PLAN B als noch nicht durchführbar verabschieden. (Sie stehen so im Kalender.)
Aber: Es gibt uns noch und wir proben sehr lebendig per ZOOM  seit Anfang November 2020 jeden Donnerstag, und zwar mit unserer hochmotivierten Theatertruppe in gleich gebliebener Gruppenstärke. Niemand ging uns von der Fahne.
Plan C: Wir visieren einen Probendurchlauf direkt nach den Sommerferien an mit Aufführungen im Amphitheater Ende August/Anfang September oder mit Hygienekonzept in der Aula.  Hoffen wir das Beste.
Übrigens:
Demnächst gibt es einen Werbefilm mit einer Szene aus “Wie es euch gefällt”: Der Shakespeare-Text (A. Schlegel) geht in modernes Impro-Theater über (mit Benedikt Richard Krause und Jette Freter).

Zu “20.000 Meilen unter dem Meer” nach Jules Verne:

Die Proben  laufen seit Anfang Dezember und sie laufen nun  bis zu den Sommerferien durch, sie werden nach den Aufführungen von “Wie es euch gefällt”  bis November fortgeführt.

Geplante Aufführungen: 11./12./13. November 2021 in unserer Aula

VIVANT!THEATER  – unser Theaterverein (von Eltern unserer Schule gegründet: Frau Pinnau und Frau Osterloh u.a.), der unsere Arbeit maßgeblich finanziell ermöglicht, hat sich auch durch die Krise gekämpft und hatte seine Gründungssitzung per ZOOM Ende Dezember 2020. Weitere neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Viele kleine Theatergruppen haben nicht überlebt oder haben die Probenarbeit eingestellt. VIVANT nicht!

Angela Isbaner